Das erste Seminar im neuen Jahr…

findet morgen statt. Erst musste ich einmal Feuer in meinem Kaminofen anzünden, denn draußen ist es bitter kalt und die Heizung schafft keine so schöne Wärme wie mein Holzofen.




 Dann ging es ans aufräumen, sauber machen und herrichten für das Seminar.





Es ist ein Seminar für die ehemaligen Altenpflegeschüler des Kurses 34 des AQZ St. Wendel. Sie haben im letzten Herbst ihre Prüfung abgelegt und neun von Ihnen haben sich nun auch dazu entschieden, ihre Prüfung bei mir zur Aromapflegerin zu absolvieren.



Die Schüler wurden in den letzten beiden Jahren von mir an der Altenpflegeschule im Bereich Aromapflege unterrichtet und werden von mir morgen noch zu folgenden Themen, zur Vertiefung des erlernten Stoffes, fortgebildet

  • Umgang mit Aromapflegeprodukten
  • Wickel und Auflagen mit ätherischen Ölen
  • Aromatogramme
  • spezielle Pflege der Altershaut 
  • Sterbebegleitung
Danach werden sie in den nächsten beiden Monaten einer Abschlussarbeit ausarbeiten und diese in einem Colloquium vorstellen.

Inhalte der Abschlussarbeit für Aromapfleger(innen):
  • Inhaltsangabe
  • Mein persönlicher Weg zu den ätherischen Ölen
  • Beschreibung meiner Tätigkeit
  • Monographie von drei verschiedenen ätherischen Ölen
  • Eigene Rezepturen und/oder erprobte Anwendungen im beruflichen  und privaten Bereich mit Fallbeschreibung
  • Fazit / Ausblick
  • Quellenangaben


Affirmationen Teil II

Zeder (Cedrus atlantica)
Die Starke
Das Zedernöl wird nicht wie bei anderen Nadelbaumölen aus den Nadeln destilliert, sondern es handelt sich hier um ein Holzöl. Durch die vielen Sesquiterpenverbindungen im Zedernöl wirkt es stark stabiliesiernd sowohl psychisch als auch physich. Es ist ein Mut und Kraftöl, aber auch durchaus hilfreich bei körperlichen Beschwerden wie z.B. Heuschnupfen, Lymphstau und Bronchitis. Es ist ein mildes sehr gut verträgliches Öl.

Pfefferminze
Kühlender Frischekick
Pfefferminze besitzt eine kühlende Eigenschaft, sie hat in klinischen Studien bewiesen,  dass eine 10%ige Verdünnung in Alkohol bei Kopfschmerzen eine vergleichbare Wirkung wie die Schmerzpräperate Paracetamol und Aspirin aufweist. Pfefferminze wirkt konzentrationfördernd und wachmachend. Im Sommer kann man auch gut ein Pfefferminzhydrolat als Erfrischungsspray einsetzten, welcher auch gute Dienste bei Hitzewallungen während der Wechseljahre leistet.

Melisse
Balance für Herz und Nerven
Melissenöl ist eines der kostbaren Öle, man benötigt ca. 7000 kg Kraut um einen kg Öl zu gewinnen. Melisse wirkt ausgleichend, angstlösend, stabilisierend und beruhigend, auf der körperlichen Ebene stärkt es das Immunsystem, ist hilfreich in der Behandlung von Herpes (Lippenbläschen), Gürtelrose und Windpocken. Auch Melissenhydrolat wird in diesen Bereichen begleitend eingesetzt.

 

Tags:, , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren