Hautpflege bei Langliegepatienten

Die am häufigsten gestellte Frage in meinen Seminaren ist die, nach einem geeigneten Hautpflegeöl für Bewohner und Patienten, welche nicht mehr ausreichend aktiviert werden können und deren Haut stark Dekubitus gefährdet ist.

Da in Pflegeeinrichtungen das Budget meist sehr eng kalkuliert ist, war es mir wichtig hier eine gute aber dennoch kostengünstige Möglichkeit für eine optimale Hautpflege zu empfehlen.

Gut geeignetes Basisöl ist hier ein natives Olivenöl, welches man in bekannten Discountern z.T. recht günstig kaufen kann. Olivenöl wirkt durchblutungsfördernd, entzündungshemmend und erwärmend und ist somit im Altenpflegebereich ein bestens geeignetes Basisöl.

Eine einfache Rezeptur kann folgendermaßen aussehen:

100 ml Olivenöl
30 Tropfen Lavendel extra (Lavandula angustifolia/vera)

oder

100 ml Olivenöl
30 Tropfen ätherische Ölmischung „Sanfte Berührung“
diese ist eine Mischung deren Rezeptur von mir erarbeitet wurde. Lavendel extra, Weihrauch, Manuka und andere ätherische Öle sorgen für eine gute Hautpflege, beugen einem Intertrigo und einer Pilzinfektion vor.

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Eliane Zimmermann

    |

    klasse, dass du so ein preiswertes rezept beschreibst, denn viele pflegende trauen sich nicht, ohne anleitung zu mischen und unsere rezepturen, also von den aroma-profis, neigen ja gerne dazu, etwas zu komplex zu sein… 😉

    Reply

Kommentieren