Lavendel – nicht nur schlaffördernd…..

“Und wieder einmal Lavendel”, werden jetzt wohl viele denken. Nun, das ätherische Lavendelöl ist wirklich unglaublich, wie ich heute Nacht wieder einmal feststellen konnte!!!!

Meine Tochter (18) wurde heute Nacht mit einem sehr komischen Husten wach. Sie hustete und keuchte wirklich fürchterlich, obwohl sie ohne jegliche Anzeichen einer Erkältung eingeschlafen ist. Der Husten hörte sich sehr spastisch an. Ich hatte nichts zu Hand, außer Lavendelöl (Lavandula angustifolia). Ich bot ihr an ihr den Brustkorb mit etwas Olivenöl und ein paar Tropfen Lavendel einzureiben, aber wie die jungen Mädels so sind, hatte sie Angst, dass ihr neues T-Shirt Fettflecken bekommt. Also habe ich einfach drei Tropfen Lavendel pur auf ihre Brust eingerieben. Wirklich nur Minuten später ist sie wieder ruhig und ohne Husten und röcheln eingeschlafen.

Linalylacetat im Lavandula angustifolia Öl ist ein Ester und hat eine spasmolytische, tonisierende und beruhigende Wirkung. Gerade die glatte Muskulatur, wie z.B. die Bronchien, Magen-Darm und Gebärmutter profitieren von dieser Wirkung.

Es muss also nicht immer Eukalyptus und Co. sein, wenn es um Husten geht. Auch der milde und vor allem für die meisten Menschen sehr gut verträgliche Lavendel sind gut geeignet für Brusteinreibungen.

Majoran

Weitere milde “Erkältungsöle” sind:

Zeder (Cedrus atlantica) = > schleimlösend, auswurffördernd
Benzoe Siam (Styrax tonkinensis) = > entkrampfend, auswurffördernd
Fenchel süß (Foeniculum vulgare var. dulce) = > mild schleimlösend, entkrampfend, auswurffördernd
Majoran (Origanum majorana) = > spasmolytisch
Palmarosa (Cambopogon martinii var. motia) = > stark antibakteriell, stark antiviral
Sandelholz (Santalum album) = > schleimlösend, auswurffördernd besonders bei festsitzendem Husten
Weihrauch (Boswellia sacra) = > schleimlösend, entkrampfend, auswurffördernd
Angelikawurzel (Angelica archangelica) = > schleimlösend, entkrampfend


Mildes Brustöl bei Husten
50 ml Johanniskrautöl
3 Tropfen Lavendel fein
4 Tropfen Thymian linalool

2 Tropfen Benzoe Siam
3 Tropfen Cajeput

1 Kommentar zu „Lavendel – nicht nur schlaffördernd…..“

  1. Lavendel ist mein absolutes Lieblingsöl. Es hilft in den allermeisten Fällen. 😉
    Und bei spastischem Husten, Bronchitis etc. pp ist es das beste überhaupt. Wir haben es immer Schnupperwasser genannt, ein Dampfstoß mit ein wenig Lavendeöl ins Wasser! Oder eben als Olivenöl-Lavendel-Wickel auf die Brust bei hustenden Kindern.
    DAS ist meine liebste Erfahrung mit dem Lavendel, von der ersten Hilfe bei Verbrennungen mal abgesehen. 😉

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top