Dies und das…..

Derzeit bin ich im Seminarendspurt vor meinem Urlaub, den ich wieder auf Kos verbringen werde. Im letzten Jahr habe ich dort wundervolle 14 Tage verbracht, wenn nicht diese gemeinen, kleinen Biester mich dermaßen zerstochen hätten, dass ich tatsächlich nach meinem Urlaub noch eine beginnende Sepsis hatte.

In diesem Jahr möchte ich den kleinen Stechtieren die Lust auf mich vermiesen, nämlich mit meinem Körperöl “Insekt weg”. Die Mischung besteht aus Eukalyptus citriodora, Lavandin, Patchouli und Rosengeranie, diese werde ich in Aloe vera Öl mischen und mir zusätzlich einen Spray auf Alkoholbasis herstellen.

Eukalyptus citriodora enthält p-Menthan-3,8-diol (oder para-menthane-diol, PMD), dieser Inhaltsstoff wurde als sehr wirksam gegen Stechmücken in einigen Studien getestet. In den Tropen hat man diesen Stoff auch gegen Malaria Mücken erfolgreich getestet (mindestens 5 Stunden mit 98 Prozent Sicherheit). Auch Zecken scheinen es nicht zu mögen!!!
Eliane hat auf ihrem Blog seinerzeit darüber berichtet (klick hier)
Nach meinem Urlaub werde ich berichten können.

An diesem Wochenende findet das letzte Seminar vor der Sommerpause im ViVere-Seminarhaus statt. Dorothee Wellens-Mücher wird den 12 Teilnehmerinnen die MediAkkupressur im Basiskurs beibringen. Durch die große Nachfrage haben wir beschlossen einen weiteren Basiskurs am 28./29.09.2013 anzubieten. Das Aufbaumodul findet am 17./18. Okober 2013 statt.
Ziel dieser Fortbildungsreihe ist es eine Zusatzqualifikation für Pflegende anzubieten.

MediAkupress PraktikerIn:
Voraussetzungen: Basis und das Modul Kontrakturen. Spastik, Demenz, Dauerstimulationen und Wärmebehandlung berechtigt sich zur Führung des Namens: MediAkupress PraktikerIn Pflege

Alle Module werden im ViVere Seminarhaus auch im nächsten Jahr wieder angeboten.

Ein weiteres neues Seminar im Herbst:

Workshop „Praktische palliative Aromapflege“
Referentin: Gertrud Schneider, Aromapflegerin, Pflegeassistentin und Entspannungspädagogin

03. September 2013

€ 135,–

Die Aromapflege erweitert das komplementäre, palliative Pflegekonzept. In diesem Workshop erlernen Sie die praktischen Möglichkeiten der Umsetzung im palliativen Pflegealltag.
Die Referentin zeigt wie man die einfachen und dennoch effektiven Anwendungen in der Pflege ohne Aufwand integrieren kann. 

Ein Seminar aus der Praxis – für die Praxis.

• Grundlagen der palliativen Aromapflege
• Einfache Wickel und Auflagen
• Aromapflege bei körperlichen und psychischen Symptomen palliativer Patienten
• Duftmeditation
• Riechsalze bei Übelkeit
• Anwendungen in der Mundpflege bei Schleimhautdefekten
• „Musikalische“ Waschungen
• Praktische Rezepturerarbeitung
• Praktische Entspannungsmöglichkeiten für palliative Patienten
• uvm.

Aromamassage am 29./30. Oktober 2013 anschließend am 31. Oktober 2013 die Kräuterstempelmassage

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top