Fortbildungspunkte

Ab 2014 ist es möglich für die Seminare und Workshops (ausgenommen Kräuterstempel-Massage) bei ViVere-Aromapflege Fortbildungspunkte zu bekommen.

Mit der „Registrierung beruflich Pflegender“ besteht in Deutschland erstmals für alle professionell Pflegenden die Möglichkeit, sich bei einer unabhängigen Registrierungsstelle zentral erfassen zu lassen.
Nutzen Sie die Registrierung als Qualitätsprädikat, das Sie für Ihre berufliche Weiterentwicklung effektiv einsetzen können. Und tragen Sie dazu bei, dass die Notwendigkeit einer nachweislichen Fachexpertise und Qualifikation auch vom Gesetzgeber künftig entsprechend anerkannt wird.

Wer gilt als beruflich Pflegender?

Zu der Berufsgruppe der beruflich Pflegenden zählen:
  • Altenpflegerinnen/-pfleger
  • Kinderkrankenschwestern/-pfleger bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen
  • Krankenschwestern/-pfleger bzw. Gesundheits- und Krankenpfleger/innen

Wie funktioniert die Registrierung beruflich Pflegender? (klick hier)

Die Registrierung erfolgt bei der Registrierung beruflich Pflegender (RbP) GmbH mit Sitz in Berlin. Sie ist unabhängig von einer Verbandszugehörigkeit!
Die Erstregistrierung erfolgt durch das Einreichen des Anmeldeformulars zusammen mit einer Kopie der Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung (Berufsurkunde) und kostet 25 Euro. Nach Eingang Ihrer Anmeldung und der Anmeldegebühr erhalten Sie von uns Ihre Registrierungsunterlagen zugeschickt. Diese erleichtern Ihnen die Nachweisführung über Ihre Fort- und Weiterbildungen. Gleichzeitig erhalten Sie eine Urkunde sowie Ihre persönliche Registrierungskarte.
Innerhalb der Registrierungsdauer von zwei Jahren müssen Sie mindestens 40 Fortbildungspunkte sammeln, um sich für eine erneute Registrierung zu qualifizieren. Die Folgeregistrierung kostet 50 Euro und gilt für weitere zwei Jahre.


Tags:, , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren