Cistrose – zertknittertes “Röslein”

tatsächlich sieht ihre Blüte wie ein zerknittertes Röslein aus – ist sie aber nicht.

Cistus ladaniferus – blüht nur ein paar Stunden

Cistrose – Cistus ladaniferus gehört zu den Zistrosengewächsen (Cistaceae), das ätherische Öl riecht warm, balsamisch, für meine Nase etwas aufdringlich und ist sehr präsent. In einer hohen Verdünnung bereichert es aber so manche Wohlfühlmischung oder Naturparfum.

Eine persönliche Erfahrung letzte Nacht, lässt mich heute über dieses Öl berichten. Mitten in der Nacht kommt mein Sohn (14) zu mir mit heftigstem Nasenbluten – er blutete aus beiden Nasenlöchern wie ein Wasserfall. Da ich etwas verschlafen war, ergriff ich zuerst einmal die üblichen Maßnahmen wie kalter Waschlappen im Nacken, kühles Wasser auf den Pulsbereich, Nase zudrücken, Kopf nach unten.

Leider ohne großen Erfolg…….nach 10 Minuten kam mir die Idee ein blutstillendes ätherisches Öl einzusetzen – das Cistrosenöl.
Ich rollte Papiertaschentücher nasengerecht zu einer Tamponage und träufelte jeweils einen Tropfen Cistrosenöl darauf bevor ich die Nase damit austamponierte.
Nun erlebte ich das, was mich an den ätherischen Ölen immer und immer wieder fasziniert – der sichtbare Erfolg!!! Es funktionierte, das Cistrosenöl half die wirklich sehr starke Blutung innerhalb von weniger als 5 Minuten zu stoppen!!!

Dies sind die Momente in meinem “Aromaleben”, in denen mir wieder bewusst wird, warum ich meinen Beruf so liebe – die ätherischen Tropfen sind tolle, einfache und bei richtiger Anwendung ungefährliche Helfer!

Bei Menschen, welche unter häufigem Nasenbluten leiden könnte ich mir eine Mischung aus
10 ml Calendulaöl
4 Tropfen Cistrose
für Tamponagen sehr gut vorstellen.

Vor vielen Jahren durfte ich mit einer Cistrosenölmischung bei Neurodermitis auch einen großen Erfolg verbuchen. Meine Nichte (1 Jahr) alt, litt damals unter einer sehr schlimmen Neurodermitis, vor allem das Kinn, Hals und Brustkorb waren stark betroffen. Nachdem ihre Eltern anfingen sie mit Cistrosenölmischungen (Bäder, Einreibungen) zu pflegen, konnte man von Tag zu Tag zu sehen, wie sich ihr Hautbild veränderte, bis schließlich nichts mehr zu sehen war. Heute ist sie fast 13 Jahre alt und leidet nicht mehr unter Neurodermitis. Mir ist schon klar, dass bei dieser Hauterkrankung auch viele andere Faktoren eine Rolle spielen. Auch hier haben ihre Eltern ganz viel getan z.B. kuhmilchfreie Ernährung in den ersten Lebensjahren, schadstofffreie Kleidung uvm.

Cistrosenölmischung- “Knitterfrei”

50 ml Hanföl
3 Tropfen Cistrose
2 Tropfen Immortelle
2 Tropfen Karottensamenöl
3 Tropfen Lavendel fein

Cisstrosenöl ist ausserdem ein guter “Ersthelfer” bei Schnittwunden – man kann fast zusehen, wie die Wunde zu granulieren beginnt.

Cistrosenöl hat einen ziemlich hohen Monoterpenanteil (ca. 50 ), dadurch ist es auch nicht sehr lange haltbar und sollte gerade im therapeutischen Bereich (Behandlung von Wunden, Hauterkrankungen usw.) nicht zu alt sein.

Auch in lymphflussförderndes Mischungen sollte Cistrose nicht fehlen

50 ml Mandelöl
1 Tropfen Immortelle
3 Tropfen Cistrose
3 Tropfen Zeder
1 Tropfen Rosengeranie
3 Tropfen Grapefruit
z.B. nach Lymphknotenentfernung bei Mamma-Ca

Eine meiner Mischungen in meiner Hausapotheke ist mein CILM-Mix, dies ist eine Mischung aus Lavendel extra (Lavandula angustifolia), Manuka (Leptospermum scoparium), Cistrose (Cistus ladaniferus) und Immortelle (Helicrysum italicum) – diese setze ich bei allen kleinen und größeren Verletzungen wie Schürfwunden, Prellungen und Blutergüssen ein.

Auch auf der psychischen Ebene wird es von erfahrenen Therapeuten in der Behandlung von seelischen Traumatas eingesetzt.

1 Kommentar zu „Cistrose – zertknittertes “Röslein”“

  1. unser 14-jähriger ist auch so ein nasenbluter (wie die familie väterlicherseits), wenn überhaupt hilft wirklich nur die cistrose. jetzt bräuchte ich noch ein ähnliches wundermittel für die immer wieder blutbefleckte bettwäsche (sonst klagen nur mädchen-mütter darüber!!!!)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.