Ätherische Öle & Sport

Ende letzten Jahres hat mein Körper mir deutlich zu verstehen gegeben, dass “es SO NICHT weitergehen kann!” Viele Monate kam ein Symptom nach dem anderen (Venenentzündung, Nierenbeckenentzündung, schwere Magenschleimhautentzündung usw.), bis schließlich im Mai noch die Diagnose Bandscheibenvorfälle HWS dazu kam. Spätestens jetzt war mir klar, dass ICH was tun muss. Kein Arzt, kein Heilpraktiker und auch Kollegen können mich “gesund und fit” machen, die Verantwortung liegt ganz alleine bei mir!

Dieses Bewusstsein hat bei mir wirklich von heute auf morgen so ziemlich alles auf den Kopf gestellt. Von einem Tag auf den anderen habe ich meine Ernährung umgestellt, tote Tiere gehören bei mir nicht mehr zum Speiseplan, auch auf Milch und Milchprodukte versuche ich weitesgehend zu verzichten (außer bei meinem Cappuccino, das schaff ich nicht). Nach Rücksprache mit meinen “ganzheitlich-denkenden” Hausarzt, habe ich mich anstatt für Reha-Sport für Yoga Einzelunterricht entschieden. Hier habe ich das große Glück einen tollen Yoga-Lehrer gefunden zu haben (klick hier).

Seit vier Wochen habe ich nun das Laufen für mich entdeckt und wechsele meine Lauftage mit Yogatagen ab – ich muss sagen, alles in allem betrachtet fühle ich mich so fit und vital, wie seit Jahren nicht mehr!

Da das Lauftraining bei einem Anti-Sportler wie mir, selbstverständlich sämtliche erschwerenden Symptome, wie Muskelkater, Verspannung und Müdigkeit mit sich bringt, habe ich mir begleitend ein Wohlfühl-Unterstützungs-Aroma-Programm erstellt!

Dazu habe ich ätherische Öle ausgewählt die entkrampfend, entspannend, schmerzlindernd und lymphflussfördernd wirken:

Cajeput (Melaleuca cajeputi)
schmerzlindernd bei rheumatischen, neuralgischen und muskulären Schmerzen

Majoran (Origanum majorana)
entkrampfend, schmerzlindernd, entspannend

Eukalyptus globulus und radiata (Eucalyptus globulus/radiata)
bei Muskelschmerzen, Neuralgien

Myrte (Myrtus communis)
bei rheumatischen Beschwerden, Gelenk- und Rückenschmerzen

Wintergreen (Gaultheria fragrantissima)
stark entzündungshemmend und schmerzlindernd
Achtung: hier ist auf eine genaue Dosierung zu achten, diese liegt bei max. 0,5 % in einer schmerzlindernden Mischung

Rosmarin cineol (Rosmarinus officinalis c.t. 1,8-Cineol)
durchblutungsfördernd, entzündungshemmend, schmerzlindernd

Kiefernadel (Pinus silvestris)
schmerzstillend, entzündungshemmend, entkrampfend

Zeder (Zedrus atlantica)
lymphflussfördernd, entzündungswidrig, regenerierend

Rosengeranie (Pelargonium graveolens)
lymphotonisch, entstauend, entspannend, phlebotonisch, hautpflegend

Cardamom (Elettaria cardamomum)
entkrampfend, entzündungshemmend

Cardamom Kapseln – Foto Sabrina Herber

Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
entspannend, entkrampfend, beruhigend, hautpflegend

Grapefruit (Citrus paradisi)
adstringierend, leicht aquaretisch, entkrampfend

Wacholderbeere (Juniperus communis)
stoffwechselanregend, entschackend, aquaretisch, durchblutungsanregend, entkrampfend, schmerzlindernd

Muskatellersalbei (Salvia sclarea)
entkrampfend, entspannend, phlebotonisch

Kamille römisch (Anthemis nobilis)
stark krampflösende, schmerzlindernd, entspannend

Kamille römisch – Foto Sabrina Herber

Sportöl “Let´s go”
50 ml Olivenöl oder Johanniskrautöl
5 Tropfen Cajeput
5 Tropfen Majoran
4 Tropfen Grapfruit
4 Tropfen Lavendel fein

diese Mischung trage ich vor dem Sport auf, sie fördert die Durchblutung, entkrampft die Muskulatur und beugt kleinsten Muskelrissen (später als Muskelkater zu fühlen) vor.

“After Work” Körperöl blumig-würzig
50 ml Johanniskrautöl oder Mandelöl
5 Tropfen Rosengeranie
3 Tropfen Grapefruit
2 Tropfen Blutorange
1 Tropfen Cardamom
4 Tropfen Rosmarin cineol (wer das Körperöl abends aufträgt sollte kein Rosmarin hineintun, da es doch belebend wirkt) alternativ zum Rosmarin für den Abend 2 Tropfen Muskatellersalbei

bei dieser Mischung habe ich bewusst den blumig-entspannenden und lymphflussfördernden Duft von Rosengeranie gewählt, da ich einen weniger medizinischen Duft nach dem Duschen bevorzuge.

“After Work” für Männer
50 ml Johanniskrautöl oder Mandelöl
5 Tropfen Rosmarin cineol alternativ für den Abend Cajeput
2 Tropfen Majoran
3 Tropfen Zeder
3 Tropfen Lavandin (Lavandula hybrida, muskelentspannend & tonisierend)
4 Tropfen Grapefruit

Entspannungsbadesalz “Relax” 1 x die Woche zur Entspannung und Seelenpflege
500 g grobes Meersalz
10 Tropfen Rosengeranie
5   Tropfen Kamille römisch
5   Tropfen Wacholderbeere
10 Tropfen Tonka- oder Vanilleextrakt
10 Tropfen Mandarine rot
5   Tropfen Majoran

5-6 Eßl./Vollbad
auch als Fußbad geeignet, 1 Eßl pro Fußbad

Fußbalsam “Standing ovation”
30 g Kokosöl
25 g Sheabutter
5 ml Calendulaöl (oder anderes Pflanzenöl nach Wahl)
5 Tropfen Lavendel fein
5 Tropfen Zitrone
3 Tropfen Linaloeholz
3 Tropfen Rosmarin cineol
4 Tropfen Palmarosa

Notfallöl bei Wadenkrämpfen
5 ml Basispflanzenöl z.B. Johanniskraut- oder Olivenöl
5 Tropfen Majoran
5 Tropfen Cajeput
wer zu Wadenkrämpfen neigt sollte diese Mischung immer in Reichweite haben

Der Majoran ist für mich das Magnesium der Aromatherapie, er wirkt stark krampflösend und muskelentspannend!

Sollte es dennoch mal zu Verletzungen, Zerrungen oder sonstigen Schmerzen kommen kann folgendes Schmerzbalsam zum Einsatz kommen:

“Emergency” Schmerzbalsam (schnelles Schüttelbalsam)
40 g Sheabutter (bei ca. 35°C im Wasserbad schmelzen)
10 ml Johanniskrautöl
15 Tropfen Cajeput
5 Tropfen Rosmarin cineol oder 5 Tropfen Wintergreen
5 Tropfen Tonkaextrakt
5 Tropfen Muskatellersalbei
1 Tropfen Nelkenknospe

alles zusammen in einem gut verschließbaren Glas verschütteln und abkühlen lassen

1 Kommentar zu „Ätherische Öle & Sport“

  1. Ich finde es so toll, dass Du Deine Rezepte hier so großzügig veröffentlichst – vielen Dank!
    Ich laufe seit mittlerweile fast zehn Jahren, fühle mich aber immer noch wie ein Anfänger (wegen der Geschwindigkeit 😉 und werde die Rezepte gern testen. Und ich gebe Dir recht, Yoga und Laufen ist eine supertolle Kombination!
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende
    Susanne

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.