Eine große Veränderung…

liebe BlogleserInnen, liebe Seminarteilnehmer, liebe Freunde nach über 8 Jahren in meinem kleinen, aber sehr besonderen Seminarhaus in Schwollen, welches ich damals mit viel Liebe zum Detail und Einsatz meiner bescheidenen handwerklichen Fähigkeiten selbst gestaltet habe ziehe ich nun in größere Räume um.

P1000221

ViVere Schule für Aromatherapie und Aromapflege von 2008 – 2016

 

Diese Veränderung ist zum einen aus Platzgründen, zum anderen aus persönlichen Gründen notwendig geworden. Um so mehr freue ich mich einen wirklich ganz besonderen Ort gefunden zu haben. Eigentlich hat dieses Haus mich gefunden und zwar keinen Augenblick zu früh, denn an diesem Tag vor ungefähr 6 Wochen habe ich im Seminar in der Feedbackrunde zu meinen Seminarteilnehmerinnen gesagt: „Ich glaube, dass ich mich nun endlich von diesem Ort hier verabschieden kann.“  In diesem Moment war es totenstill im Raum – aber alle lieben Menschen die mich kennen, wussten, dies war ein besonderer Augenblick.
Als ich danach noch ins Büro kam, zeigte mein Mann mir dieses neue Haus – eine Freundin hatte den Link in diesen Minuten bei Facebook geteilt.

 

 

2016 03 31 15.57.51 Kopie

ViVere Schule für Aromatherapie und Aromapflege ab Mai 2016

Und so nahm alles seinen Lauf und ich freue mich sehr auf die Zeit die nun kommt.

Diese Veränderung ist nur möglich durch viele liebe Menschen geworden, ganz besonders möchte ich meinen Mann Niki, meine liebe Freundin und Teamkollegin Gertrud Schneider, meinen Kindern, meinen Eltern und meinem Freund Frank danken!!!! Ihr alle habt mich bestärkt, mit mir hart gearbeitet in den letzten Wochen und mir bewiesen, das man alles schaffen kann.

IMG 7942 Kopie

 

IMG 7999 Kopie

 

In diesem neuen wundervollen Haus – duftet es nach Holz, mittlerweile auch nach meinen ätherischen Ölen und es gibt ein tolles Raumklima.

 

2016 03 31 20.39.57 Kopie

Wir haben nun die Möglichkeit parallel in zwei Räumen Seminare, Workshops, Beratungen und Schulungen durchzuführen. Alles ist großzügig und trotzdem sehr gemütlich gestaltet. Die letzten Handgriffe werden nun in den nächsten Tagen erledigt, so dass wir offiziell am 01. Mai 2016 loslegen können.

Meine Teamkollegin Gertrud Schneider bietet nach Terminvereinbarung gesundheitspraktische Beratung, auch für pflegende Angehörige, Massagen, Wärmepackungen, Wickel, Auflagen, MediAkupress Anwendungen und gesundheitspraktische Duftkommunikation an.

2016 04 04 10.37.40 Kopie

 

2016 04 04 10.38.21 Kopie

Termine können ab sofort unter folgender Telefonnummer vereinbart werden: 0163-2666007

 

12963779 1709950959248122 4320507323607892414 n

Im Aussenbereich habe ich bereits begonnen einen Kräuter- und Duftgarten anzulegen, eine Wildblumenwiese, sowie Beerensträucher zum Naschen kommen mit dazu.

Die großzügige Holztrasse lädt dazu ein die Seminarpausen draußen zu verbringen.

Ganz besonders schön finde ich, dass es nun auch Übernachtungsmöglichkeiten für Referentinnen und Seminarteilnehmer dort gibt.

2016 03 31 20.39.12 Kopie

 

Am letzten Wochenende durfte Christine Lamontain mit unserem Seminar Duftkommunikation den ersten Seminarprobelauf machen und es hat alles wunderbar funktioniert.

 

IMG 8018 Kopie

Christine Lamontain in ihrem Element

 

Spannend fand ich, dass ich bei der Begrüßungsrunde die Duftkarte „Lorbeer“ gezogen habe und beim abschließenden Duftgespräch mit Christine stellte sich heraus: Das ist der Duft den ich gerade brauche!

Eine kleine Reise in die Welt der Duftkommunikation:

Was hat der Lorbeer (Lauras nobilis) für eine Bedeutung?

„Lauras“ bedeutet soviel wie loben und „nobilis“ soviel wie preisen.
Er steht im Duftkreis im zweiten Quadrant, in diesem Teil geht es um die Selbstfürsorge und die ICH-Stärkung. Lorbeer kann ausdrücken: „Schreite zur Tat“, gehe über deine eigenen Grenzen und konzentriere dich (auf das NEUE).

Dazu kam bei meinem Duftgespräch auch noch die Grapefruit, ein gute Laune Öl, hilft Gefühle zu bewältigen, Anspannungen zu lockern und hat die Botschaft: „LEBE“

Beide Öle passen derzeit wie die Faust aufs Auge zu meinem momentanen Thema!

Daher habe ich mir ein Parfümspray gemischt:

50 ml Wodka
25 Tropfen Grapefruit komplett
10 Tropfen Lorbeer

und ich muss sagen für meine Nase riecht es wundervoll!

Ich und die Seminarteilnehmerinnen sind immer wieder fasziniert von diesem wertvollen Wissen über die Kommunikation der Düfte mit uns – und von dem riesen Wissenschatz von Christine Lamontain.

Wer mehr darüber erfahren möchte kann sich hier über diese Fortbildung informieren:

https://www.vivere-aromapflege.de/duftkommunikation

Duftkommunikation

Ausßerdem gibt es ab sofort eine neue Fachweiterbildung, sowohl für professionell Pflegende wie auch für Gesundheitspraktiker:

“ViVere PraktikerIN für komplementäre und naturheilkundliche Pflege”

mehr Informationen findet Ihr unter folgendem Link:

https://www.vivere-aromapflege.de/vivere-praktikerin-fuer-komplementaere-und-naturheilkundliche-pflege

 

Facbook

 

 


 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.