Aroma Tipps bei Insektenstichen

Das warme Wetter bringt derzeit auch viele ungebetene Gäste mit sich – viele stechende Insekten quälen sowohl Große wie Kleine Mitmenschen. Leider reagieren auch immer mehr Menschen sehr empfindlich und mit riesen Schwellungen und Entzüdungen auf Insektenstiche. Neben Kühlen können ätherische Öle und Hydrolate sowohl abschwellend, entzündungshemmend und juckreizstillend wirken.

Es gibt einige verschiedene Anwendungsmöglichkeiten und eine recht große Auswahl ätherischer Öle die eingesetzt werden können:

Lavendel fein (ab 0 Jahre)

juckreizstillend, entzündungshemmend und schmerzlindernd

Palmarosa & Rosengeranie (ab 1 Jahr)

juckreizstillend

Teebaum (ab 1 Jahr)

juckreizstillend, entzündungshemmend

Cajeput (ab 3 Jahre)

schmerzlindernd, entzündungshemmend, abschwellend

Manuka (ab 1 Jahr)

juckreizstillend, entzündungshemmend

Pfefferminze (ab 6 Jahre)

kühlend, schmerzlindernd, juckreizstillend, abschwellend

Zypresse (ab 6 Jahre)

adstringierend, abschwellend, entzündungshemmend

Hydrolate:

Pfefferminzhydrolat (ab 4 Jahre)

kühlend, abschwellend, juckreizstillend

Lavendelhydrolat (ab 0 Jahre)

juckreizstillend, beruhigend

Immortellenhydrolat (ab 1 Jahr)

bei Schwellungen und Entzündungen

Rosenhydrolat (ab 0 Jahre)

kühlend, juckreizstillend, entzündungshemmend

Roll on bei Insektenstichen ab 1 Jahr

10 ml Rosenhydrolat mit Alkohol

3 Tropfen Lavendel fein

1 Tropfen Palmarosa

Roll on für Kinder ab 6 Jahren

5 ml Pfefferminzhydrolat

5 ml Wodka

2 Tropfen Pfefferminze

2 Tropfen Teebaum

2 Tropfen Manuka

2 Tropfen Lavendel fein

Roll on für Erwachsene

10 ml Wodka

5 Tropfen Pfefferminze

5 Tropfen Lavendel fein

5 Tropfen Teebaum

Alkoholumschläge bei entzündeten und geschwollenen Insektenstichen

für Kinder ab 10 Jahre

1 EL Wodka

1 EL Immortellenhydrolat

3 Tropfen Cajeput

2 Tropfen Zypresse

2 Tropfen Pfefferminze

2 Tropfen Lavendel fein

alle Zutaten in einem Schälchen gut mischen, eine Kompresse oder ein Küchenkrepp eintauchen und auf die betroffene Stelle auflegen – ein Kühlakku lindert zusätzlich

Hydrolat-Umschlag für kleinere Kinder ab 3 Jahre

1 EL Immortellenhydrolat

1 EL Pfefferminzhydrolat

1 Tropfen Cajeput

1 Tropfen Teebaum

2 Tropfen Lavendel fein

Anwendung wie oben für Erwachsene

Utensilien für Alkoholumschläge
zum Fixieren nehme ich eine alte abgeschnittene Socke

 

 

 

Insektenstichgel-Roll-on

Dazu verwende ich einen leeren Roll on mit 15 ml Fassungsvermögen

2 ml Alkohol 96%

13 ml Pfefferminzhydrolat

1 Msp. Xanthan* (klick hier)

5 Tropfen Lavendel fein

3  Tropfen Cajeput

2 Tropfen Rosengeranie

5 Tropfen Pfefferminze (erst bei Kindern ab 6 Jahre)

Erst den Alkohol mit den ätherischen Ölen in den Roll on füllen, dann das Hydrolat dazugeben und die Msp. Xanthan, Roll on verschließen und kräftig schütteln, bis sich ein Gel gebildet hat.

Ich bin ein großer Fan von Gel, da dieses etwas länger auf der Haut haftet und länger kühlend und juckreizstillend wirkt.

*Xanthan ist ein Verdickungs- und Geliermittel und eignet sich gut für die Herstellung von Gels.

Juckreizstillender Spray (ab 6 Jahren)

20 ml Pfefferminz- oder Rosenhydrolat

10 ml Wodka

10 Tropfen Lavendel fein

5 Tropfen Palmarosa

5 Tropfen Teebaum

Hydrolate Spray bei Juckreiz (ab 1 Jahr)

20 ml Lavendelhydrolat

10 ml Rosenhydrolat

2 Tropfen Lavendel fein

2 Tropfen Palmarosa

2 Tropfen Teebaum

Alle Zutaten in einer Sprühflasche mischen – vor jeder Anwendung gut schütteln, da die ätherischen Öle im Hydrolat nicht emulgiert werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top