Ätherische Öle bei viralen Infekten

Alle Mischungen und Tipps sind in diesem Artikel für Erwachsene (wenn nicht anders angegeben), suchst du Hilfe für deine Kinder klick hier oder hier

Auch in diesem Jahr ist die Angst vor Ansteckung mit Grippeviren groß, denn in der letzten „Saison“ gab es ungewöhnlich viele Erkrankte. In manchen Familien blieb niemand verschont.

Sicherlich stellst du dir die Frage, ob ätherische Öle dich vor Ansteckung schützen können?

Ätherische Öle können die Ansteckungsgefahr verringern, es gibt jedoch keine Garantie, dass sie eine Erkrankung verhindern. Wenn man sich aber ansteckt, dann können ätherische Öle helfen Symptome zu lindern und schneller gesund zu werden.

Seit ich vor über 20 Jahren begonnen habe für mich und meine Familie ätherische Öle zu verwenden, haben wir bemerkt, dass unser Immunsystem besser in der Lage ist Bakterien und Viren abzuwehren.

Was kannst du tun, um dich vor Ansteckung zu schützen?

  • Wenn Du dich in der Öffentlichkeit aufhälst, versuche möglichst wenige Dinge anzufassen. Wasch Dir auf jeden Fall häufig die Hände. Ein Hände- oder Flächendesinfektionsmittel für die Handtasche ist gut geeignet um z.B. die Griffe von Einkaufswagen oder die Hände zu desinfizieren.
  • Wenn Du unterwegs bist berühre möglichst nicht deine Nase, Mund oder Augen. Reibe deine Nasenschleimhaut mit Sesam- oder Kokosöl ein, damit wird das „Andocken“ von Krankheitskeimen erschwert.
  • Stress und Angst können das Immunsystem belasten und die Abwehr von Viren einschränken. Bist du gestresst, dann nutze die entspannende Wirkung ätherischer Öle.
    Versuche möglichst wenig Zucker oder Glukose zu essen, denn das kann das Immunsystem belasten und die Abwehr von Krankheiten erschweren.
  • Ernähre Dich gesund, trink genügend Wasser oder Tee.

 

Händedesinfektionsspray

45 ml Wodka

5 ml Jojobaöl

5 Tropfen Litsea

5 Tropfen Lavendel fein

5 Tropfen Ravintsara

2 Tropfen Cistrose

3 Tropfen Teebaum

Mische alle Zutaten zusammen in eine 50 ml Sprühflasche, vor jeder Anwendung gut schütteln.

Zusätzlich kann ich eine Raumbeduftung mit Zitrusschalenölen, sowie Nadelbaumöle empfehlen, da diese durch ihren hohen Limonen bzw. Pinen Anteil stark antiseptisch in der Raumluft wirken, somit können Ansteckungen vermindert bzw. verhindert werden.

 

Raumbeduftung „Dufte Abwehr“

Grundmischung

1 ml Ravintsara

2 ml Zitrone

0,5 ml Orange

0,5 ml Douglasie

1 ml Weißtanne

Alle ätherische Öle in eine Flasche mit Tropfaufsatz mischen und in die Duftlampe oder den Diffuser je nach Raumgröße 5-10 Tropfen geben.

Mit Hilfe der MediAkupressur (klick hier) habe ich weitere Möglichkeiten  mit einfachen Handgriffen, unterstützend  bei Verschleimung und Broncho-Spasmen mir und meiner Familie zu helfen.

 

Zur Behandlung von Erkältungen und grippalen Infekten kommen vor allem gut wirksame antivirale Öle in die engere Auswahl wie z.B.:

• Ravintsara (Cinnamomum camphora)

• Eukalyptus globulus/smithii/staigeriana (Eucalyptus …..)

• Zitronenmyrte (Backhousia citriodora F. Muell)

• Weisstanne (Abies alba)

• Teebaum (Melaleuca alternifolia)

• Niaouli (Melaleuca viridiflora)

• Thymian linalool (Thymus vulgaris ct. linalool)

• Thymian thymol (Thymus vulgaris ct. thymol)

• Lemongrass (Cymbopogon flexuosus)

• Palmarosa (Cymbopogon martinii var. motia)

 

Dazu wähle ich Öle, die immunstabilisierend, evtl. expektorativ (auswurffördernd), schleimlösend und entkrampfend wirken können:

 

  • verschiedene Nadelbaumöle wie z.B. Douglasie, Fichte usw.
  • Manuka (Leptospermum scobarium)-> antibakteriell, expektorativ
  • Angelikawurzel (Angelica archangelika) -> abwehrsteigernd, immunstabilisierend, spasmolytisch
  • Atlaszeder (Cedrus atlantica)-> spasmolytisch (v.a. glatte Muskulatur der Bronchien)
  • Lavendel (Lavandula angustifolia)-> stark spasmolytisch, antibakteriell
  • Cajeput (Melaleuca leucadendra cajeputii)-> stark expektorativ, antiviral, antibakteriell
  • Eukalyptus radiata (Eucalyptus radiata) -> expektorativ, antiviral, antibakteriell
  • Benzoe siam (Styrax tonkinensis)-> expektorativ, beruhigend
  • Sandelholz (Santalum album)-> gut geeignet bei besonders festsitzendem Husten (1 ° in heißem Wasser zur Inhalation)
  • Myrte Anden, Myrte CT Myrtenylacetat, Myrte CT Cineol (Myrtus communis)-> spasmolytisch, expektorativ
  • Weihrauch (Boswellia sacra)-> mukolytisch, expektorativ
  • Ho-Blätter (Cinnamomum camphora)-> stark antiviral, stark antibakteriell
  • Petit Grain (Citrus aurantium ssp. aurantium)-> stark spasmolytisch (obstruktive Bronchitis), auch bei Infektionen der Atemwege bei Kleinkindern
  • Zypresse (Cupressus sempervirens)-> antitussiv (bei Keuchhusten), mukolytisch (schleimlösend)

Gurgelsalz Grippaler Infekt zuerst nur mit Halsschmerzen und Fieber verbunden

100 g Meersalz

4 Tropfen Bergamotte

2 Tropfen Zitrone

2 Tropfen Manuka

1 Tropfen Sandelholz

davon 1 Teelöffel auf ein halbes Glas Wasser, mehrmals täglich gurgeln

Nebenhölenentzündung mit Stockschnupfen

Grundmischung aus folgenden ätherischen Ölen:

4 Tropfen Ravintsara

8 Tropfen Zitrone

4 Tropfen Myrte Anden

4 Tropfen Cajeput

Alle ätherische Öle in eine Flasche mit Tropfaufsatz mischen, davon 1 – 2 Tropfen in heißes Wasser zum inhalieren, zwei mal täglich

Nasenöl

10 ml Mandelöl

1 Tropfen Angelikawurzelöl

1 Tropfen Majoran

1 Tropfen Ravintsara

damit Nasenflügel bestreichen und am Naseneingang einreiben

Schnelles Schüttelbalsam  

Brustbalsam bei grippalem Infekt mit Husten für Erwachsene

45 g Sheabutter (auf dem Heizkörper oder im Wasserbad bei ca 37°C schmelzen)

5 ml Olivenöl

2 Tropfen Thymian Ct. thymol

10 Tropfen Cajeput

5 Tropfen Manuka

5 Tropfen Eukalyptus radiata

3 Tropfen Atlaszeder

3 Tropfen Ravintsara

 

Viele weitere praktische Tipps für dich und deine Familie gibt es in unserem Workshop “Mit Aromatherapie durchs ganze Jahr” klick hier 

Möchtest du immer über die neuesten Blogartikel informiert werden, dann kannst du rechts oben unseren Blog abonnieren.

Bleibt gesund

Liebe Grüße Eure

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top