Neues und Bekanntes….

Herzlich Willkommen auf meinem Blog im neuen Jahr….

auch wenn ich spät damit bin, möchte ich Euch ein gesundes und tollen Jahr 2014 wünschen.

Leider war es mir in den letzten Wochen nicht möglich mich ausreichend um den Blog zu kümmern, zum einen halten mich die Vorbereitungen für den Fachkongress im Mai (klick hier) auf Trapp. Es ist viel Arbeit, die mir und meinen Kolleginnen aber auch ganz viel Freude bereitet – mein Thema die Aromatherapie wird bei diesem Kongress, neben den anderen komplementären Pflegemethoden und der Prävention von Pflegenden einen großen Platz bekommen.

Orga-Team Sarah, Sabrina und Gertrud

Viele tolle Referenten (klick hier) konnten wir für diese beiden Tage gewinnen – es verspricht ein vielseitiger, abwechslungsreicher Fachkongress zu werden.

Vor 11 Jahren habe ich begonnen Pflegende zum Thema Aromapflege/-therapie zu unterrichten, seit 2009 gibt es nun diesen Blog, mein Ziel war es damals mindestens 2 x die Woche Euch liebe Leserinnen und Leser mit “Aroma-Futter” zu versorgen – nun aus meiner Teilzeittätigkeit als freie Referentin ist mittlerweile ein Fulltime Job geworden und meine Blogtätigkeit kann nicht so regelmäßig stattfinden, wie ich mir das gewünscht habe. Umso glücklicher und erfreuter bin ich, wenn ich wöchentlich meine Blogstatistiken sehe, dass ich soviele treue Leser habe – dafür möchte ich mich an dieser Stelle einmal herzlich bedanken.

In diesem Jahr gibt es ein paar neue Seminare, Referenten, Themen und einiges was ich selbst noch nicht weiss 🙂

Ein paar Aromatipps möchte ich gerne weitergeben:

Eliane Zimmermann hat bei Facebook eine tolle Gruppe gegründet: 
Essbare Kosmetik – zum selbermachen, dort findet ihr einfache Rezepte für die Herstellung Eurer Kosmetikprodukte ohne Weichmacher, Kunststoffteilchen, Farb- und Konservierungsstoffen, wer mitmachen oder einfach nur mitlesen möchte ist herzlich eingeladen (klick hier)

Für Pflegende mit Aromapflege Erfahrung habe ich vor über einem Jahr eine geschützte Gruppe gegründet, in der sich Pflegende über den Einsatz und die Erfahrungen mit ätherischen Ölen im Pflegeberuf austauschen können – alle Aromapflegenden sind hierzu herzlich eingeladen (klick hier)

Auch in diesem Jahr finden wieder die mittlerweile bekannten Duftreisen nach Irland zu Eliane statt. Dort könnt ihr lebendiges lernen mit Eliane und der unvergleichbar wunderbaren Natur im Südwesten Irlands mit einem tollen Urlaub verbinden – das Programm findet ihr hier

Auf der Homepage der Zeitschrift Spektrum bin ich auf einen sehr interessanten Artikel über das Riechen und dessen Beschreibung mit Worten gestoßen – eins meiner Themen im Basisseminar – finde ein Wort oder mehrere um einen Geruch zu beschreiben….keine leichte Aufgabe, wie die Kursteilnehmer immer erstaunt feststellen! Den Artikel kann man hier nachlesen.

Gerade eben habe ich ein tolles Memorie gefunden – Gedächtnisspiel Rosen, mit tollen Rosenfotos nicht nur zum Gedächtnistraining auch wunderschön anzuschauen, das ganze gibt´s für 14,95 € bei Manufactum  (klick hier)

Einige wenige Seminarplätze gibt es noch für folgende Seminare mit Gastreferentinnen:

Aromatogramme
Referentin: Dorothea Hamm – Apothekerin aus Karlsruhe
20. März 2014
21. März 2014
Dorothea Hamm referiert über die Erfahrungen mit Aromatogrammen, der Erstellung von Rezepturen und die Inhaltsstoffe der verwendeten Öle und dem Schutz vor Keimen.
Das Thema MRSA und andere krankmachende Keime beschäftigt nun schon seit einigen Jahren unser Gesundheitssystem. Immer mehr dieser Keime sind schlecht oder gar nicht mehr mit den herkömmlichen Medikamenten wie Antibiotika, behandelbar.
Doch die Aromatherapie bietet uns hier ein breites Spektrum an ätherischen Ölen, welche hier ihren sinnvollen Einsatz finden.
Ätherische Öle besitzen sehr gute antibakterielle und antimykotische Eigenschaften. Diese macht man sich bei einem Aromatogramm zunutze. Dabei wird die Wirkung bestimmter ätherischer Öle gegen klinische Keime ausgetestet, um die durch sie hervorgerufenen Infektionen wirksam behandeln zu können. Die ätherischen Öle stellen eine Ergänzung zu der antibiotischen Behandlung oder sogar eine gute Alternative bei den verschiedenen Infektionen dar. (Quelle ok-apotheke-karlsruhe)

Seminar mit Eliane Zimmermann
27./28. September 2014

Hydrolate in Heil-Rezepturen
Ideen und Rezepturen rund um die Hydrolate
Ätherische Öle rund um die Frau
Conny Mögel – Leben mit Demenz
26./27. März 2014
Ihre Mitarbeiter betreuen Demenzkranke und wünschen sich Tipps und Anregungen, mit welchen Methoden sie Betroffenen zu mehr Würde und Lebensfreude verhelfen können?
Das 2- tägige Spezialseminar beleuchtet zunächst einmal das Krankheitsbild Demenz.
Neben Ursachen, Risikofaktoren, Prävention, Diagnostik  und Krankheitsverlauf werden die unterschiedlichen Formen der Demenz erklärt.
Je nach Befindlichkeit des Betroffenen und Fortschreiten der in vier Stadien verlaufenden Erkrankung gibt es außer der medikamentösen Behandlung eine Reihe von nicht-medikamentösen Möglichkeiten.
Anhand von Beispielen werden Methoden erklärt, die dem Patienten zu mehr Würde und Lebensfreude verhelfen und den Betreuenden Sicherheit und Geduld sowie einen respektvollen Umgang vermitteln.
Neben Informationen zu Validation, Entspannung durch Snoezelen und Anregung durch Basale Stimulation liegt der Schwerpunkt dieses Seminars in der Aromapflege. Verwirrte Menschen neigen häufig zu starker, innerer Unruhe, Depressionen, Angstzuständen und Schlafstörungen. Im fortgeschrittenen Stadium wirken Sie verschlossen und leben zurückgezogen in ihrer eigenen Welt.

Entspannungsfördernde, harmonisierende, stärkende beziehungsweise anregende Öle erleichtern Betroffenen, Pflegenden sowie Angehörigen die schwierige oder nonverbale Kommunikation im Krankheitsverlauf.

Es werden Studien und Erfahrungsberichte besprochen, geeignete ätherische Öle und deren Wirkung vorgestellt sowie Fallbeispiele und eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten aufgezeigt. Praktische Übungen vertiefen Erlerntes und sind ein guter Weg, mit Düften Erinnerungen und Gefühle zu wecken und eine Brücke von der Innen- zur Außenwelt zu bauen. 

Workshop „praktische palliative Aromapflege mit Gertrud Schneider

16. Mai 2014 Workshop

24. September Workshop
 

Anmeldungen unter info@vivere-aromapflege.de
Einfaches Wund- und Heilbalsam
In den letzten Tagen haben meine Familie und ich eine größere Nachfrage für die unterschiedlichsten Wehwechen nach einem “universalem Wund- und Heilbalsam” gehabt – hier meine Rezeptur
50 g Sheabutter
5 Tropfen Manuka 
5 Tropfen Lavendel extra
5 Tropfen Immortelle
5 Tropfen Cistrose
3 Tropfen Schafgarbe
3 Tropfen Rose 10 %
3 Tropfen Karottensamenöl

wie man auf dem Foto sieht- kam das Balsam schon zum Einsatz bei einem großen Pickel (auf der Stirn-gaaaanz schrecklich- o-Ton meine Tochter), Blasen an den Füßen (nach dem Training) und undefinierbarer, gereizter juckender Haut…… 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.